Camping Latsch – Camping mitten im Vinschgau

Anreise

Camping Latsch liegt am Ortseingang von Latsch, damit direkt an der Etsch im Vinschgau. Daher ergeben sich mehrere Routen der Anreise. Eine davon aus der Schweiz.

Wir sind über den Brenner gekommen. Bei Bozen ging es dann von der Brenner-Autobahn auf die Schnellstraße MeBo (Meran-Bozen). Auf dieser geht es nach Westen, über die Ausbaustrecke hinaus durch Forst (vorbei an der gleichnamigen Brauerei) das Tal hinauf. Von der Brauerei sind es noch rund 20 km bis zum Campingplatz.

Kurz vor dem Ziel stößt man auf einen Kreisverkehr, den man an der ersten Ausfahrt verlässt. Gleich dahinter befindet sich das Hotel Vermoi. Zu diesem gehört der Campingplatz. Er liegt zwischen dem Hotel und der Etsch. Die Zufahrt auf den Platz liegt rechts neben dem Gebäude (zwischen Hotel und der benachbarten Tankstelle.

Achtung: Es gibt keine Wartezone! Man steht mit seinem Wohnmobil oder Caravan mitten auf dem vor dem Hotel befindlichen Parkplatz und behindert, sollte man in der Mittagspause ankommen den Verkehr. Ebenso ist ein Stehen auf der Straße (Ortsumgehung um Latsch) oder in der Nähe der Seilbahn (Parken für Campingfahrzeuge/-Gespanne verboten) bzw. im Ort nicht möglich. Man sollte daher die Anreise so einrichten, dass man zu den Öffnungszeiten der Rezeption eintrifft. Wenn man Glück hat (wir hatten es nicht) kann man auf den 2 Busparkplätzen des Hotels kurzfristig stehen.

Lage

Camping Latsch
Camping Latsch, Südtirol

Der Campingplatz liegt im Tal am Fuße der Südhänge der Bergkette, unterhalb des Hotels Vermoi – genau zwischen diesem und der Etsch. Obwohl der Platz an der stark befahrenen Staatsstraße liegt (Verbindung des Engadins über den Ofenpass bzw Österreichs über den Reschenpass liegt, bekommt man selbst von dieser Dank des Hotelkomplexes nichts mit.

In den Ort Latsch gelangt man über zwei Brücken und ist in wenigen Minuten im Zentrum. Der Ort selbst hat vom Flair gewisse Ähnlichkeiten mit Inzell oder manch anderen oberbayerischen Orten. Die Seilbahn nach St. Martin im Kofler ist vis-a-vis zu erreichen. Der Bahnhof für eine Fahrt mit dem Zug ist fast in Sichtweite. Den Zug sieht man zwar fahren, gehört haben wir ihn nie.

Ausstattung

Stellplätze

Die Zufahrten zu den Stellplätzen sind geteert. Die Stellülätze selbst gekiest und mit Gras bewachsen. Zwischen den Reihen sind Hecken. Zum Bach hin gibt es durch den Uferbewuchs mehr Schatten, als auf dem übrigen Platz, wo vereinzelte Bäume welchen spenden.

Dauercamper gibt es hier nicht. Fast nicht, um es korrekt zu sagen. Lediglich knapp eine Hand voll haben wir gesehen. Auch Mobilheime oder Campingfässer findet man hier nicht. Erstaunlicher – und daher erwähnenswert: Aud dem Campingplatz waren mehrheitlich Wohnmobile. Das, obwohl die Anreise von Meran aus sehr angenehm ist.

Sanitäranlagen

Camping Latsch hat einen großen Sanitärbereich für den ganzen Platz. Obwohl der Platz bei unserer Ankunft ausgebucht war gab es widererwarten keine Staus bei den Duschen oder Toiletten [AD] . Die Räumlichkeiten waren sehr sauber und gut gepflegt. Ach wirkten sie modern.

Auf Wunsch kann man sich einen privaten Sanitärbereich mieten.

Waschen und Spülen

Beim Geschirrwaschen gab es einige Staus. Der Bereich besteht aus zwei Räumen mit jeweils 4 Becken. Wenn diese alle genutzt werden, ist es sehr eng und es besteht kaum eine Möglichekeit sein dreckiges Geschirr abzustellen bzw. das saubere abtropfen zu lassen.

Für das Waschen von Wäsche stehen ebenfalls 4 Becken für Handwäsche zur Verfügung sowie zwei Waschmaschinen. Diese befinden sich in den beiden Wirtschaftsräumen (Waschküchen).

Leistungen am Platz

Platzversorgung

Zu dem Konzept des Platzes gehört ein kleines „Rasthaus“. Hierbei handelt es sich um einen Imbiss im Hotelgebäude (am hintersten Ende des Hotelkomplexes). Zugänglich über den Parkplatz an der Straße, aber auch für Camper von Seiten des Campingplatzes. In diesem Imbiss bekommt man neben den Frühstücksbrötchen auch Getränke, etwas Wurst und Käse sowie Kosmetika, Zeitungen und Wanderkarten. Sollte man Campingzubehör [AD] suchen, scheitert man hier jedoch. Davon befindet sich nichts im Sortiment des Shops. Der „Rasthof“ hat eher Artikel des Reisebedarfs

In wenigen Minuten ist man zu Fuß im Zentrum von Latsch. Hier befinden sich zwei Supermärkte. Etwas außerhalb gibt es noch ein kleines Einkaufszentrum unter andere mit einem sehr engbestückten Lidl sowie einem großen Spielwaren- und Sportgeschäft.

Wer am Platz speisen möchte, kann das Hotelrestaurant benutzen. Hier gibt es für Camper a la carte. Zu dem gelangt man durch einen Ausgang am hinteren Ende des Camping Latsch direkt bei der Seilbahn nach St. Martin im Kofler. Hier befindet sich eine, an schönen Tagen sehr gut besuchte, Gaststätte. Auch in Latsch selbst gibt es viele verschiedene Restaurants, so dass man kulinarisch auf seine Kosten kommt.

Wellness

Neben einem Hallen- und Freibad mit Liegewiese und nicht geöffneter Poolbar gibt es in dem Hotel noch eine Sauna. Diese hat jedoch nicht funktioniert. Wie wir jedoch auf Nachfrage bei der Abreise erfuhren, hätten wir nur an der Hotelrezeption einen Saunengang anmelden müssen. Ein entsprechender Hinweis beim Einchecken oder an der Sauna wäre hier vielleicht hilfreich gewesen.

„Mangelware“ sind die Duschen im diesem Bereich. Wir haben drei gefunden (eine davon im Außenbereich). Von denen funktionierte nur eine einzige.

Sport und Freizeit

Der Camping Latsch eignet sich ideal für Radfahrer und Wanderer. Entlang der Etsch führt direkt am Campingplatz ein asphaltierter Weg von Meran das Vinschgauer Tal herauf, der bequem zu fahren ist. Die Region selbst bietet Mountainbiker etliche Wege. Hierbei wurde darauf geachtet, dass diese teilweise andere Routen führen als die der Wanderer. Bei gleichen Abschnitten haben letztere Vorfahrt, was die Biker in der Regel auch beachten. Auch im Tal selbst gibt es viele Wege zwischen den Apfelbaum-Reihen. (Übrigens: in den Genossenschaften gibt es recht günstig ganzjährig verschiedenste Äpfel – vor allem mit wirklichem Geschmack und nicht so fad, wie unsere Südtiroler Supermarktäpfel!).

Der Weg zum Reschensee (der bekannte See mit dem Kirchturm im Wasser) oder nach Meran oder Bozen ist ebenfalls nicht weit, so dass man nicht gezwungen ist, nur zu wandern. Zu dem gibt es in den umliegenden Orten auch verschiedene Sehenswürdigkeiten.

Service

Freundlichkeit

Freundlichkeit wird hier seitens der Mitarbeiter groß geschrieben. Über mangelnde Hilfsbereitschaft kann man nicht klagen. Und auch für ein kleines Schwätzchen findet man Zeit.

Kinderfreundlichkeit

Der Platz hat im letzten Winkel, kurz vor den Mülltonnen einen kleinen Spielplatz. Dieser ist jedoch vom Aussehen her eher etwas lieblos. Die Klettergerüste sind sehr schief und nicht gerade vertrauenserweckend. Insgesamt hat der Spielplatz schon bessere Tage gesehen.

Zu Glück gibt es auf der anderen Seite der Etsch, gegenüber vom Campingplatz, einen Kinderspielplatz mit einem kleinen Fußballfeld. Dieser ist einfach über die am oberen Ende des Campingplatzes liegende Rad- und Fußgängerbrücke brücke zu erreichen.

Ansonsten toben hier die Kinder auf den Wegen. Sehr nützlich ist dabei die Hanglage, so dass die Fahrwege gerne mit allem, was Räder hat als „Sommerrodelbahn“ genutzt wird. Daher ist für alle Erwachsenen höchste Vorsicht geboten, vor allem, wenn sie motorisiert unterwegs sind. – Kinder können ja bekanntlich Geschwindigkeiten nicht einschätzen und wer bremst verliert.

Zahlungsmethoden

Das Schöne am Camping und generell Reisen in Italien: Man ist beim Zahlen frei, welche Methode man nutzt. Auch hier kann man neben Bar oder EC-Karte (gibt es die eigentlich noch?) mit der gängigsten Kreditkarte bezahlen. Wer, was in der Ferienzeit sinnvoll ist, einen Stellplatz reserviert, muss jedoch einen gewissen Betrag vorab als Anzahlung überweisen. Dieser wird voll auf die Campinggebühren angerechnet

Akzeptierte Rabattkarten

ADAC Campcard k.A.
Camping Card ASCI (CC) k.A.
Camping Card Internatonal (CCI) k.A.
Camping Key Europe (CKE) (nur als Ausweisersatz, kein Rabatt)
Deutscher Camping Club (DCC) k.A.
Mein Platz k.A.
Weitere Rabattmöglichkeiten k.A.

Zusammenfassende Bewertung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.