Tortellini-Gemüse-Pfanne

Die Tortellini-Gemüse-Pfanne ist innerhalb von etwa 10 bis 15 Minuten fertig zubereitet. Dabei ist es nicht nur schmackhaft, sondern auch gesund (viele Vitamine). Die angegebene Menge reicht etwa für 4 Portionen.

Benötigt werden eine Pfanne mit hohem Rand oder ein hoher Topf, der als selbige verwendet werden kann sowie ein Kochtopf. Desweiteren brauchen wir 2 Kochfelder (oder ein Kochfeld und den Gasgrill), wenn man alles nebeneinander zubereiten will. Auch wäre die Zubereitung der Tortellini-Gemüse-Pfanne nacheinander möglich.

Tortellini-Gemuese-Pfanne
Tortellini-Gemüse-Pfanne

Zutaten:

  • 2 Packungen frische Tortellini (die gekühlten aus dem Supermarkt, Tüte jeweils ca. 500g)
  • 5 Mohrrüben (nicht zu dicke, können aber längere sein)
  • Tomaten (kleine Roma- oder Kirschtomaten)
    1 Paprika (je nach gewünschter Süße gelbe, rote oder Grüne)
  • 1 Pak –Choi
  • Salz, Pfeffer (und falls vorhanden und gewünscht Teriyaki-Soße)
  • Öl zum Anbraten

Zunächst beginnen wir damit, die Paprika in Stücke zuschneiden und geben diese zusammen mit einem Schuss Öl (aus geschmacklichen Gründen ziehen wir Olivenöl vor) in die Panne. Dabei soll das Gemüse nicht im Öl schwimmen! Während die Paprika angebraten wird, schälen wir die Rüben und schneiden diese in Stücke. Anschließend werden sie zu der Paprika in die Pfanne gegeben. Das Ganze mit Pfeffer und Salz abschmecken.
Wenn Teriyaki-Soße vorhanden ist (hat man ja nicht immer zu Hause und selten beim Camping mit), kann man hiervon einen gut dosierten Schuss hinzugeben. Die Soße bringt dem Gericht eine würzige Süße, die dem Gericht einen leicht asiatische Touch verpasst.

Die Tomaten (entweder ganz oder halbiert) kurz vor der Zugabe der Tortellini in die Pfanne geben, damit sie erwärmt werden.

Pac Chio in Streifen schneiden. (Achtung: noch nicht hinzugeben, da ansonsten der Biss verloren geht!)

Die Tortellini parallel im heißen Salzwasser gemäß der Verpackungsanleitung kochen/aufquellen lassen. Wenn fertig, das Wasser abgießen und die Pasta abtropfen. Anschließend in die Pfanne geben und mit dem Gemüse vermengen.

Das Ganze noch einmal kurz anbraten. Dabei den Pak Choi unterheben.

Fertig ist die Tortellini-Gemüse-Pfanne. Guten Appetit!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.